BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 Melderegisterauskunft

Einfache Melderegisterauskünfte umfassen:

  • Vor- und Familiennamen
  • akademische Grade
  • Anschriften

Bei einfachen Melderegisterauskünften sind keine Anspruchsvoraussetzungen zu erfüllen. Schutzwürdige Belange des Betroffenen können jedoch zu einer Ablehnung des Antrages führen.

Erweiterte Melderegisterauskünfte umfassen zusätzlich:

  • Tag und Ort der Geburt
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht)
  • Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszuges
  • Angabe des gesetzlichen Vertreters
  • Sterbetag und -ort

Bei erweiterten Melderegisterauskünften ist ein berechtigtes Interesse nachzuweisen (z.B. durch Schuldtitel).

Gruppenauskünfte

Bei Gruppenauskünften über nicht namentlich bezeichnete Einwohner ist der Nachweis des öffentlichen Interesses zu erbringen (z.B. durch eine Bescheinigung des Innenministers eines Bundeslandes).

 

Der Antragsteller hat nur Anspruch auf eine schriftliche Auskunft.

Mit Ausnahme der Anschrift sowie des Sterbetages und -ortes sind Daten länger als 5 Jahre zuvor verzogener oder verstorbener Einwohner nur zu wissenschaftlichen Zwecken oder mit Einwilligung des Betroffenen für Auskünfte zu nutzen.

Unterlagen

  • Einfache Melderegisterauskunft: formloser Antrag (persönlich oder schrifltich)
  • Erweiterte Melderegisterauskunft: formloser schriftlicher Antrag
  • Gruppenauskünfte: formloser schritflicher Antrag

Kosten

  • einfache Melderegisterauskunft: 11 Euro
  • erweiterte Melderegisterauskunft: 15 Euro
  • Auskunft mit erhöhtem Aufwand bis 30 Euro

Die Gebühr wird bei schrifltichen Anfragen per Kostenbescheid angefordert.

Dienstleistung jetzt online nutzen!

Sprung zur Icon Legende.

Icon Legende

  • - Anmeldung oder höhere Vertrauensstufe erforderlich

  • - Kostenpflichtig

Sprung zur den Onlinedienstleistungen

Onlinedienstleistung

Sprung zur Icon Legende.

Icon Legende

  • - Anmeldung oder höhere Vertrauensstufe erforderlich

  • - Kostenpflichtig

Sprung zur den Onlinedienstleistungen

Zuständige Einrichtung

Bürgerbüro (Team 320)
Rathaus
Am Markt 1
48282 Emsdetten
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Susanne Radon
Sachgebietsleitung
Tel: 02572 922-305
E-Mail: susanne.radon@emsdetten.de
Herr Sascha Müller
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Sandra Wenning
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Franziska Ottenhues
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Stephanie Deupmann
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Herr Leon Puntke
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Janine Schmidt
Tel: 02572 922-620
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Silvia Kösters
Tel: 02572 922-617
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Frau Stefanie Tomás Cortés
Tel: 02572 922-620
E-Mail: buergerbuero@emsdetten.de
Melderegisterauskunft

Einfache Melderegisterauskünfte umfassen:

  • Vor- und Familiennamen
  • akademische Grade
  • Anschriften

Bei einfachen Melderegisterauskünften sind keine Anspruchsvoraussetzungen zu erfüllen. Schutzwürdige Belange des Betroffenen können jedoch zu einer Ablehnung des Antrages führen.

Erweiterte Melderegisterauskünfte umfassen zusätzlich:

  • Tag und Ort der Geburt
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht)
  • Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszuges
  • Angabe des gesetzlichen Vertreters
  • Sterbetag und -ort

Bei erweiterten Melderegisterauskünften ist ein berechtigtes Interesse nachzuweisen (z.B. durch Schuldtitel).

Gruppenauskünfte

Bei Gruppenauskünften über nicht namentlich bezeichnete Einwohner ist der Nachweis des öffentlichen Interesses zu erbringen (z.B. durch eine Bescheinigung des Innenministers eines Bundeslandes).

 

Der Antragsteller hat nur Anspruch auf eine schriftliche Auskunft.

Mit Ausnahme der Anschrift sowie des Sterbetages und -ortes sind Daten länger als 5 Jahre zuvor verzogener oder verstorbener Einwohner nur zu wissenschaftlichen Zwecken oder mit Einwilligung des Betroffenen für Auskünfte zu nutzen.

  • Einfache Melderegisterauskunft: formloser Antrag (persönlich oder schrifltich)
  • Erweiterte Melderegisterauskunft: formloser schriftlicher Antrag
  • Gruppenauskünfte: formloser schritflicher Antrag
  • einfache Melderegisterauskunft: 11 Euro
  • erweiterte Melderegisterauskunft: 15 Euro
  • Auskunft mit erhöhtem Aufwand bis 30 Euro

Die Gebühr wird bei schrifltichen Anfragen per Kostenbescheid angefordert.

https://service.emsdetten.de:443/dienste-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/6473/show
Bürgerbüro (Team 320)
Am Markt 1 48282 Emsdetten
Telefon 02572 922-617

Frau

Susanne

Radon

Sachgebietsleitung

005

02572 922-305
susanne.radon@emsdetten.de

Herr

Sascha

Müller

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Sandra

Wenning

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Franziska

Ottenhues

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Stephanie

Deupmann

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Herr

Leon

Puntke

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Janine

Schmidt

Servicepoint

02572 922-620
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Silvia

Kösters

016

02572 922-617
buergerbuero@emsdetten.de

Frau

Stefanie

Tomás Cortés

Servicepoint

02572 922-620
buergerbuero@emsdetten.de