BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Gleichstellung

Die Stadt fördert aktiv die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in allen Bereichen der Gesellschaft. Sie wirkt beim Abbau von Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts mit.

Die Gleichstellungsbeauftragte hat einen internen und einen externen Aufgabenbereich. In ihrem externen Bereich wirkt sie aktiv in das Gemeinwesen hinein; hier ist es ihre Aufgabe:

  • Gesellschaftliche Benachteiligungsstrukturen zu analysieren
  • die Öffentlichkeit für gleichstellungsrelevante Fragen zu sensibilisieren, z.B. durch Veranstaltungen und Veröffentlichungen
  • Maßnahmen und Projekte, die zu mehr Chancengleichheit für Frauen und Mädchen führen, zu entwickeln und durchzuführen
  • ein Forum für Frauen in Emsdetten mit kulturellen und gesellschaftspolitischen Veranstaltungen zu schaffen - sie steht auch für Vorträge zu unterschiedlichen Themen zur Verfügung.
  • mit gesellschaftlichen Gruppierungen zusammenzuarbeiten und ratsuchende Frauen und Männer, Mädchen und Jungen zu beraten und zu unterstützen

Fachliche Schwerpunkte der Gleichstellungsbeauftragten in Emsdetten sind derzeit:

  • Dekonstruktion von Geschlechterstereotypen in Kita, Schule und Beruf
  • Förderung von Mädchen, Aktionen für Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Gewaltprävention, Runder Tisch "Häusliche Gewalt Kreis Steinfurt"

In ihrem verwaltungsinternen Aufgabengebiet wird die Gleichstellungsbeauftragte z.B. an allen Personal- und Personalentwicklungsmaßnahmen beteiligt. Außerdem ist sie an allen Angelegenheiten zu beteiligen, die Auswirkungen auf Frauen und Männer haben. Ziel dabei ist, bei kommunalem Handeln die unterschiedlichen Lebensrealitäten von Frauen und Männern stärker zu berücksichtigen.

 

Arbeitsgemeinschaft für Geschlechtergerechtigkeit

Anfang April 2019 hat sich erstmalig die „Arbeitsgemeinschaft für Geschlechtergerechtigkeit“ in Emsdetten getroffen. Insgesamt zehn Frauen unterschiedlichsten Alters tauschten sich über den Titel, die Gestaltung und mögliche Themen der Arbeitsgemeinschaft aus. Ziel ist es, auf mehr Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern in Emsdetten hinzuarbeiten.

Zuständige Einrichtung

Gleichstellungsbeauftragte
Rathaus
Am Markt 1
48282 Emsdetten

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Tanja Heuer
Tel: 02572 922-604
E-Mail: tanja.heuer@emsdetten.de
Frau Virginia Dellbrügge
Teamleitung
Tel: 02572 922-217
E-Mail: virginia.dellbruegge@emsdetten.de
Gleichstellung

Die Stadt fördert aktiv die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in allen Bereichen der Gesellschaft. Sie wirkt beim Abbau von Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts mit.

Die Gleichstellungsbeauftragte hat einen internen und einen externen Aufgabenbereich. In ihrem externen Bereich wirkt sie aktiv in das Gemeinwesen hinein; hier ist es ihre Aufgabe:

  • Gesellschaftliche Benachteiligungsstrukturen zu analysieren
  • die Öffentlichkeit für gleichstellungsrelevante Fragen zu sensibilisieren, z.B. durch Veranstaltungen und Veröffentlichungen
  • Maßnahmen und Projekte, die zu mehr Chancengleichheit für Frauen und Mädchen führen, zu entwickeln und durchzuführen
  • ein Forum für Frauen in Emsdetten mit kulturellen und gesellschaftspolitischen Veranstaltungen zu schaffen - sie steht auch für Vorträge zu unterschiedlichen Themen zur Verfügung.
  • mit gesellschaftlichen Gruppierungen zusammenzuarbeiten und ratsuchende Frauen und Männer, Mädchen und Jungen zu beraten und zu unterstützen

Fachliche Schwerpunkte der Gleichstellungsbeauftragten in Emsdetten sind derzeit:

  • Dekonstruktion von Geschlechterstereotypen in Kita, Schule und Beruf
  • Förderung von Mädchen, Aktionen für Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Gewaltprävention, Runder Tisch "Häusliche Gewalt Kreis Steinfurt"

In ihrem verwaltungsinternen Aufgabengebiet wird die Gleichstellungsbeauftragte z.B. an allen Personal- und Personalentwicklungsmaßnahmen beteiligt. Außerdem ist sie an allen Angelegenheiten zu beteiligen, die Auswirkungen auf Frauen und Männer haben. Ziel dabei ist, bei kommunalem Handeln die unterschiedlichen Lebensrealitäten von Frauen und Männern stärker zu berücksichtigen.

 

Arbeitsgemeinschaft für Geschlechtergerechtigkeit

Anfang April 2019 hat sich erstmalig die „Arbeitsgemeinschaft für Geschlechtergerechtigkeit“ in Emsdetten getroffen. Insgesamt zehn Frauen unterschiedlichsten Alters tauschten sich über den Titel, die Gestaltung und mögliche Themen der Arbeitsgemeinschaft aus. Ziel ist es, auf mehr Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern in Emsdetten hinzuarbeiten.

GSB, LGG https://service.emsdetten.de:443/dienste-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/6920/show
Gleichstellungsbeauftragte
Am Markt 1 48282 Emsdetten

Frau

Tanja

Heuer

04

02572 922-604
tanja.heuer@emsdetten.de

Frau

Virginia

Dellbrügge

Teamleitung

219

02572 922-217
virginia.dellbruegge@emsdetten.de